Windenergieanlage Schöpfwerk KnockBetrieb des Schöpfwerkes Knock durch regenerative Energie mittels WEA ENERCON Typ E 70

Nachdem alle genehmigungsbehördlichen Schritte abgearbeitet waren, wurde am 01.08.2017 mit dem Bau einer Windenergieanlage in der Nähe des Schöpfwerkes Knock begonnen.

Am 09.12.2017 wurde die Windmühle offiziell in Betrieb genommen. Die Windmühle aus dem Hause Enercon vom Typ E 70 leistet max. 2,3 MW. Die Windmühle wurde als "echte Bürgerwindmühle" in der hiesigen Presse deklariert, da sie allen Beitragszahlern des Verbandes zu Gute kommt und somit rd. 40.000 Mitgliedern. Durch die Windmühle will man den stetig steigenden Strompreisen entgegenwirken und die Verbandsbeiträge der Mitglieder stabil halten.

Zudem wird der erzeugte Strom direkt abgegriffen und von den Schöpfwerkspumpen verbraucht. Somit wird durch die regenerative Energie nicht nur die Umwelt geschont, sondern es bietet auch Vorteile für alle Verbandmitglieder.

Der Verband sieht die Entwässerung mit Hilfe der Windmühle an die frühere Entwässerung angelehnt, als viele Niederungsgebiete durch Flutter- oder Wasserschöpf bzw. Windwassermühlen entwässert wurden.

Entsprechende Pressetexte findet man in der Ostfriesen Zeitung (Windenergie für Küstenschutz), dem Ostfriesischen Kurier bzw. der Emder Zeitung (Ab sofort mit eigener Mühle) vom 08.12.2017 bzw. 09.12.2017.

Bilder zum Bau:
Betrieb des Schöpfwerkes Knock durch regenerative Energie mittels WEA ENERCON Typ E 70 Betrieb des Schöpfwerkes Knock durch regenerative Energie mittels WEA ENERCON Typ E 70
 
Betrieb des Schöpfwerkes Knock durch regenerative Energie mittels WEA ENERCON Typ E 70 Betrieb des Schöpfwerkes Knock durch regenerative Energie mittels WEA ENERCON Typ E 70
 
Betrieb des Schöpfwerkes Knock durch regenerative Energie mittels WEA ENERCON Typ E 70 Betrieb des Schöpfwerkes Knock durch regenerative Energie mittels WEA ENERCON Typ E 70
 
Betrieb des Schöpfwerkes Knock durch regenerative Energie mittels WEA ENERCON Typ E 70 Betrieb des Schöpfwerkes Knock durch regenerative Energie mittels WEA ENERCON Typ E 70
 
Betrieb des Schöpfwerkes Knock durch regenerative Energie mittels WEA ENERCON Typ E 70  


I. Entwässerungsverband Emden
Jannes-Ohling-Str. 23
26736 Krummhörn

Tel. 04923 / 9115 - 0
Fax. 04923 / 9115 - 24

E-Mail